Flash-Power


™FLASH POWER-CABLE
Die Funktionsweise eines Netzkabels
Die meisten Musikliebhaber geben immens hohe Summen für Plattenspieler, CD-Spieler, Verstärker und auch Audioverbindungskabel aus, ohne sich je Gedanken gemacht zu haben, wie eklatant wichtig eine uneingeschränkt saubere Stromversorgung für all diese Geräte ist. Nehmen wir an, Sie haben sich eine sündhaft teure Espressomaschine zugelegt und verwenden ausschliesslich erlesenste Kaffeebohnen. Würden Sie dann den Kaffee mit schmutzigem Wasser aufgiessen? Computer, Fernseher, Waschmaschine, Geschirrspüler, Föhn, Mixer, Wäschetrockner, Laserdrucker, Anrufbeantworter; Ein Gerät das Strom aus der Steckdose benötigt, „verbraucht“ Elektrizität und erfüllt damit seine Funktion. Ende der Geschichte? Falsch gedacht, denn jedes Elektrogerät schickt zugleich auch eine beträchtliche Menge „Abfall“ zurück ins Stromnetz. Deshalb entsteht eine Art Infonebel voller Störfaktoren, die den Strom verunreinigen. Elektrogeräte in Haushalt und Industrie, sowie speziell die immer und überall präsenten Mobiltelefone „verschmutzen“ den Strom. Einem Handmixer ist es egal, ob er mit sauberem oder von Infonebel verunreinigten Strom arbeitet, aber eine Musik-anlage nimmt den verunreinigten Strom auf, betreibt damit CD-Spieler, Plattenspieler und Verstärker und ist damit die Basis für den Klang, welcher durch die Lautsprecher wiedergegeben wird. Selbst der Klang sehr hochwertiger Hifi-Geräte leidet unter diesem Elektrosmog. Die abgespielte Musik klingt emotionslos und steril. Der Live-Effekt des Originals, sowie der Spirit des Künstlers gehen verloren.
Das FLASH-POWER Netzkabel verhindert durch seinen Aufbau und seine, über die Masse geerdete, Abschirmung jegliche Einstreuung im Bereich vor der Hifi-Komponente und reduziert so den Infonebel auf ein absolutes Minimum. Das Ergebnis ist ein deutlich saubereres und klareres Klangbild mit mehr Offenheit und Musikalität.
Vermeidung von Dynamikverlusten durch magnetische Induktion
Ein weiterer, meist komplett unbeachteter Faktor ist, dass hinter jedem Hifi-Möbel Netz-, Chinch- und Lautsprecherkabel in einem wahllosen Durcheinander verlaufen. In der Hauswand wird die Stromzuleitung noch in einem seperatem Rohr auf direktem Weg vom Verteiler zur Steckdose geführt. Aber ab der Steckdose folgt jedoch in den meisten Fällen gezwungenermassen ein wahloses Durch-einander von sehr nahe nebeneinander verlaufenden Netz-, Audio- und Lautsprecherkabeln an. Nun wie wir aus dem Physikunterricht wissen, erzeugt jeder Leiter (oder jedes Kabel) durch das Strom fliesst, unweigerlich ein umliegendes Magnetfeld. Dieses Magnetfeld ist umso stärker, je höher die Spannung im Leiter ist. In der Praxis bedeutet das, dass alle handelsüblich verwendeten Netzkabel, welche ohne Abschirmung arbeiten, eine sehr hohe magnetische Induktion auf alle parallel geführten Cinch- und Lautsprecher-kabel ausstrahlen. Dies führt zu einer sehr starken Beeinträchtigung des Elektronenflusses in diesen Kabeln. Der Klang wird undifferenziert, lahm und die räumliche Wiedergabe leidet.
Durch die spezielle Abschirmung des FLASH-POWER Netzkabels wird jegliche magnetische Induktion auf parallel geführte Audio- oder Lautsprecherkabel effizient verhindert und führt so zu einer deutlich gesteigerten Dynamik und zu einer dreidimensionalen Darstellung der Klangbühne.
Vermeidung von Dynamikverlusten durch magnetische Induktion
Ein weiterer, meist komplett unbeachteter Faktor ist, dass hinter jedem Hifi-Möbel Netz-, Chinch- und Lautsprecherkabel in einem wahllosen Durcheinander verlaufen. Während in der Hauswand die Stromzuleitung noch in einem separaten Rohr auf direktem Weg vom Verteiler zur Steckdose führt, fällt in den meisten Fällen ab der Steckdose gezwungenermassen eine Vielzahl von sehr nahe nebeneinander verlaufenden Netz-, Audio- und Lautsprecherkabeln an.
Nun, wie wir aus dem Physikunterricht wissen, erzeugt jeder Leiter oder jedes Kabel, durch das Strom fliesst, unweigerlich ein umliegendes Magnetfeld. Dieses Magnetfeld ist umso stärker, je höher die Spannung im Leiter ist.
In der Praxis heisst dies, dass alle handelsüblich verwendeten Netzkabel, welche ohne Abschirmung arbeiten, eine enorm hohe magnetische Induktion auf die parallel geführten Cinch- und Lautsprecherkabel ausstrahlen. Dies führt zu einer starken Beeinträchtigung des Elektronenflusses in diesen Kabeln, mit dem Ergebnis, dass der Klang meist undynamisch wird und die räumliche Wiedergabe leidet.
Durch die spezielle Abschirmung des FLASH-POWER Netzkabel wird die magnetische Induktion auf parallel geführte Audio- oder Lautsprecherkabel wirkungsvoll verhindert, was zu einer deutlichen Steigerung der Dynamik und mehr Plastizität im Klanggeschehen führt.

 

Der Unterschied der FLASH-POWER Netzkabel zu anderen Netzkabeln?

Betrachtet man die Einsatzweise eines jeden im Hifi-Bereich zum Einsatz kommenden Kabels etwas genauer, wird man feststellen, dass durch alle Kabel nur “stossweise” Strom fliesst und kein Dauerstrom. Da Musik aus Impulsen besteht, wird bei jedem Impuls Strom gezogen, verstärkt, weitergeleitet und auch verbraucht um nach dem Impuls wieder zur Ruhe zu kommen. Dieses kurzintervalige Auf und Ab führt mikrovibrationstechnisch zu einem “Zucken” der Leiter.
Da die einzelnen isolierten Leiter normalerweise in ein elastisches Trägermaterial geschäumt werden, können diese ungehindert mechanisch schwingen, was im Klangbild unweigerlich zu ausgeprägten Verfärbungen wie z.B. einem aufgeblähten Tieftonbereich oder zu metallisch klingenden Höhen führt.
Zur Vermeidung all dieser Effekte wird unser FLASH-POWER Netzkabel in unserer selbst entwickelten MicroVibrationsDamping-Technologie (kurz MVD) gefertigt.
Mit unser MVD-Technologie werden die drei isolierten Leiter des Netzkabels nicht wie üblich in einen Kabelträger eingeschäumt, sondern mit einer Spezialfolie unter hohem Zug direkt miteinander verdrillt, d.h. sie bedämpfen sich erst mal gegenseitig. Des weiteren beinhaltet unser MVD-Produktionsverfahren die Verwendung eines hochdämpfenden Aussenmantels welcher durch seine bitumenartige Konsistenz sich nach dem Installieren des Kabels immer wieder aufs Neue setzt und so auch von aussen eine grösstmögliche Mikrovibrations-Dämpfung erreicht.
Das Resultat der FLASH-POWER MVD-Technologie ist ein völlig klares, hoch auflösendes Klangbild mit beeindruckender Dynamik und konkurrenzloser Verfärbungsfreiheit.
“Das FLASH POWER-Kabel erwies sich als völlig neutral agierend und der Autor erfuhr eine ungewohnt stimmige und unbeeinflusste Reproduktion jeglicher Art von Musik!” Zitat von Sven Bauer aus HIFI-STARS 1/2010

 

Die FLASH POWER-LINE: Die Steckerleiste mit den geringsten Übergangswiederständen
Flashpower_Bild 4Obwohl die Definition was eine gute Steckerleiste ist, relativ einfach ist, war der Weg dahin aufwändiger als gedacht. Beim Aufbohren der verschiedensten am Markt erhältlichen Steckerleisten mussten wir nämlich feststellen, dass alle Leisten eine Unmenge an Übergangsschwach-stellen in Form von Schraubkontakten und unnötigen Leiterunterbrüchen aufweisen. Dazu kommt, dass der Kontakt auf den in die Leiste einzusteckenden Steckerstift, meist nur einseitig in Form eines Kupferkontakts auf den Steckerstift drückt und so mechanisch sehr instabil ist. Für unsere FLASH POWER-LINE musste also ein völlig neues Konzept her, welches alle von uns definierten Qualitätskriterien vollumfänglich berücksichtigt:

Keine Übergangswiderstände durch Schraubkontakte
Durchgehende Leiterschienen ohne Unterbrüche von der ersten bis zu letzten Dose
Deutlich höherer Anpressdruck auf die Steckerstifte
Mikrovibrationsdämpfung der einzelnen Stecksockel

Gelöst wurden all diese Anforderung durch komplett neu konstruierte Versorgungsleiterschienen. So sind in der FLASH POWER-LINE nicht nur alle 7-Steckplätze so angeordnet das sie mit durchgehenden Leiterschienen ohne Schraubkontakte verbunden werden können, sondern für jeden Steckerstift (Phase, Nulleiter und Erdung) werden je 2 parallel geführte, miteinander vernietete Leiterschienen verwendet. Diese trennen sich beim Steckerstift und umschliessen diesen vollständig. Das Resultat ist ein enorm hoher Anpressdruck auf die Steckerstifte und damit einhergehend ein möglichst geringer Übergangswiderstand! Alle unsere FLASH POWER-LINE Steckerleisten werden auf einem Aluminium-Strangprofil mit enorm hoher mechanischer Stabilität augebaut und durch eine spezielle Konstruktion der Stecksockel microvibrationstechnisch bedämpft.
Das Resulat ist ein Steckerleistenkonzept, ohne jegliche Schraubkontakte und Unterbrüche, mit der vollen Stromstabilität bis zum hintersten Steckplatz und einer perfekten Mikrovibrationsdämpfung! Stecken Sie die FLASH POWER-LINE an Ihr Hifi-System und Sie werden es kaum glauben, was für eine livehafte Dynamik ihr System auf einmal zu vermitteln in der Lage ist!